Notruf absetzen

 

Wenn sie einmal die Hilfe der Feuerwehr oder auch des Rettungsdienstes benötigen sollten, ist das richtige Absetzen eines Notrufes sehr wichtig, um keine kostbare Zeit zu verlieren. Egal, in welchem Gebiet in Deutschland sie sich gerade aufhalten, wählen sie für den Notruf immer die 112, sei es von ihrem Handy aus, von einem Festnetztelefon, einer Notrufsäule oder auch von einem Münztelefon (dabei ist kein Münzeinwurf erforderlich).

 

Natürlich können sie auch die Nummer 110 (Polizeinotruf) wählen, welche aber etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen kann, da der Notruf von der Polizei erst an die Rettungsleitstelle weitergeleitet werden muss. Deshalb ist es ratsam, gleich die 112 zu wählen.

 

Nachdem sie die 112 gewählt haben, nimmt, sofern es in der unmittelbaren Umgebung Urspringens ist, ein Disponent der Leitstelle Würzburg ihren Anruf entgegen.

Allein durch ihre Angaben alarmiert der Disponent die benötigten Rettungskräfte, die von ihren genannten Informationen benötigt werden. Sicherlich ist eine Notlage immer mit Hektik und Nervosität verbunden, aber versuchen sie dennoch in dieser Situation Ruhe zu bewahren und bleiben sie in der Nähe ihres Telefons, um bei wichtigen Rückfragen des Disponenten ererichbar zu sein.

 

Beachten sie dabei die „5 W“:

 

  • Wer ruft an?
  • Wo wird Hilfe benötigt?
  • Was ist passiert?
  • Wie viele Verletzte?
  • Warten auf Rückfragen

 

Wenn sie diese „5 W“ beachten und diese dem Disponenten mitgeteilt haben, dann haben sie ihren Beitrag für das schnelle Eintreffen der Einsatzkräfte getan.

 

 

Im Notfall 112  …auch für den Rettungsdienst!

Durch die Zusammenlegung beider Leitstellen (Rettungsdienst und Feuerwehr), werden nun beide Organisationen über die 112 erreicht. Die 19222 für den Rettungsdienst ist somit hinfällig, aber dennoch freigeschaltet. Sollten sie jedoch im Ausland unterwegs sein, dann informieren sie sich im Voraus über die dort geltenden Notrufnummern!

 

 

Notruf 112 mit dem Handy:

 

Der Notruf ist mit allen Mobiltelefonen wählbar, jedoch in manchen Fällen nur mit einer eingesetzten SIM-Karte. Dabei müssen sie aber nicht auf ihrem Handy, durch Eingabe der PIN angemeldet sein.

Wenn sie von ihrem Handy aus die 112 wählen, werden sie zur nächsten Leitstelle weitergeleitet. Die Eingabe der Ortsvorwahl ist deshalb nicht zwingend notwendig. Jedoch kann unter Umständen auch die nächste Leitstelle im Nachbarlandkreis sein.

Deshalb: Um Missverständnisse zu Vermeiden, geben sie immer genau ihren Aufenthaltsort an und befolgen sie die „5 W“!

Letzter Einsatz:

Presseberichte

Terminvorschau:

Samstag, 26.05.18
14:00 Uhr
Wanderung nach Stadelhofen zur Pfarrbräu
! NUR MIT ANMELDUNG !

Donnerstag, 31.05.18
Uhrzeit: siehe Aushang
Kirchenparade Fronleichnam

Sonntag, 10.06.18
12:45 Uhr
Abfahrt in Uniform an der Raiba zum Feuerwehrfest nach Marienbrunn

Spenden nehmen wir natürlich auch gerne entgegen.

Hier zum Download Link